Freitag, 22. November 2013

Neues Projekt, die linke Seitenwand und der Radlauf

...es könnte alles so leicht sein, wenn die einzelnen Abschnitte nicht so schlimm miteinander verbandelt wären. Das Einsetzen der rechten Ecke ging ja ganz gut, aber die Linke kann ich nicht einbauen da auf der linken Seite der Radlauf ordentlich vergammelt ist. Also gibt es wieder ne Baustelle die völlig neu für mich ist. Ich bin mir nicht im Klaren, ob ich eine ganze original VW Seitenwand einsetze, oder den deutlich kostengünstigeren Weg mit einem Klokkerholm Repro Seitenwandteilstück beschreite. Das Eine ist wahnsinnig viel Arbeit und kostet richtig Asche, bringt aber ein top  Ergebnis wenn es denn hinhaut. Die Reparatur mit dem Radlauf Teilstück ist hingegen sehr kostengünstig, man muß sich aber mit dem Wellblech abmühen und eine fiese lange Punktnaht über die komplette Breite hinlegen, was immer die Gefahr von Verzug mit sich bringt. Oder man geht den leicht verrückten Weg und schneidet sich von der Brasilien Seitenwand den Radlauf ab und setzt diesen ein. Dann hat man ein >400 Euro Teil zerlegt um einen Blechfetzen zu haben den man auch für etwa 35 Euro als Repro kaufen kann. Ich kenne den besten Weg leider (noch) nicht...


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Moin Mitch
Ich weis nicht wie dein Fensterrahmen ist beim Champus.
Falls der noch sehr gut ist, warum schweißt Du die Seitenwand nicht unter der Schiebetürschiene rechts an?
frank

Anonym hat gesagt…

Schiebetürschiene links mein ich natürlich.

highway_surfer hat gesagt…

Hi Mitchell,
95% aller T2 werden mit dem Teilstück ersetzt; meiner übrigens auch.
Musst dich also nicht verstecken :)

Alex

Mitch hat gesagt…

Huhu Frank,
oben und unten wäre jetzt nicht so das Problem, wobei die Idee mit der Naht unter der Abdeckschiene keine schlechte Idee ist, mein Problem sind eher die Seiten vor denen mich gruselt. Der Scheibenrahmen ist aktuell reparabel aber schon recht narbig. Gescheit wäre sicher ein vollständiger Ersatz.
Viele Grüße

Mitch hat gesagt…

Hi Alex,
wurde bei dir die seitliche Abkantung eingeschoben, also das Blech komplett eingesetzt, oder hast du links und rechts einen Steg des Altblechs stehen lassen und das Neue dann daran angeschweißt?
Verstecken muß ich mich eher wegen meiner Langsamkeit ;-)

Viele Grüße
Micha

highway_surfer hat gesagt…

Hallo Mitch,

Hilft das?
http://t2westfaliaberlin.blogspot.de/2012_01_01_archive.html

Alex

Anonym hat gesagt…

Hallo T2 fans!

Ich hätte eine Frage: wocher krieg ich solchen Seitenwand?
Ich hab noch gar nicht gefunden...
Danke!

Mitch hat gesagt…

Seitenwände und komplette Radläufe gibt's bei den üblichen Verdächtigen wie z.B.
www.typ-17.de
www.bus-ok.de
usw.

viele Grüße

Anonym hat gesagt…

Hallo!

Was für erfahrungen habt Ihr mit Repro Teilen?
Jetzt möchte ich Kniestück kaufen, aber die Original Teile kosten 5× so teuer als die Repro...
Ware echt so grosse Unterschied? Repro wird früher Rostig?
Danke, mfg.: Geri

Michi hat gesagt…

Hi Geri, gerade beim Kniesück soll die Qualität der Repro Teile unterirdisch schlecht sein. Einbauen kann man wahrscheinlich alles, aber die vielen Stunden des herumklöppens um dann am Ende doch ein schlechtes Ergebnis am Einstieg zu haben, sind die Euro die man spart nicht Wert. Wenn dann auch die Türe unten nicht passt und dann nicht dicht wird, dann hat man den Salat. Ich würde nur Brasilien oder NOS Kniestücke verbauen. Viele Grüße
Michi