Samstag, 18. Oktober 2014

Kippgestell zum Ersten

Ich mache mir schon Ewigkeiten einen Kopf wie man bei meinen beengten Platzverhältnissen den Unterboden vom Bus machen kann. Hebebühne fehlanzeige, Rotisserie fehlanzeige, zu wenig Deckenhöhe. Auf die Seite schmeißen mit Matratzen darunter, fehlanzeige, zu wenig Deckenhöhe...

Jetzt hab ich mir gedacht, ich mach mir ein Kippgestell womit ich ihn draussen auf die Seite legen und mit dem ich den gekippten Karren so wieder in die Garage schieben kann. Ich möchte auch gerne die Achsen drin lassen.

Das Projekt war eigentlich im Sommer letzten Jahres geplant, jedoch hat mich der Kostenvoranschlag von eingen hundert Euro nur für die gebogenen Rohre echt hart erwischt. Ich glaub ich schau dass ich das ohne die kostenintensive Hilfe anderer hinbekomme.

Ich hab mir gedacht ich fang mal mit den Kufen an.



Jetzt hab ich Kufen. Wie ich damit weiter mache weiß ich noch nicht so recht...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Jetzt baust du eine Halterung, die mit mindestens drei Schrauben auf die Bremstrommel/-scheibe passt.
skip

Mitch hat gesagt…

Ich hab hier einen Satz A-Klasse Felgen rumliegen die ich dafür zweckentfremden wollte. Ich hab nur gerade noch ein kleines Problem mit den Nerven weißt du (hab ich ja immer, nur speziell jetzt mal diesen Fall betreffend). Ich trau der Felge, bzw. der Felgenaufnahme, bzw. den Radbolzen, bzw. meinen Schweißnähten, bzw. meinem Vierkantrohr irgendwie nichts zu. Kurz gesagt, ich hab Schiss! :-)

Viele Grüße

tikimoto hat gesagt…

Das Kippgestell vom Heiko kennst du?
http://bulliwahn.blogspot.de/2011/12/kippgestell-es-funzt.html
Er war so nett und hat mir seine Zeichnung und Fotos geschickt.

Gruß, Hannes

Mitch hat gesagt…

Hi Hannes, ja ich kenne das Gestell vom Heiko. Und ich hab meinen Stahleinkauf auch nach diesem Plan ausgerechnet. Irgendwie bin ich aber auf den Trichter gekommen, das Teil mehr in Richtung Kippwagenheber (erstmal ohne Heber)auszurichten, da ich ja noch andere Karren hier stehen habe. Es wäre halt super, wenn das Ding dann auch für die nutzbar wäre. Die achtziger Vierkantrohre sind halt schon sehr mächtig für so ein Kipp-Dings :-)

Viele Grüße
Michi